Spätestens seit der Sellaronda Hero, einem der härtesten Marathonrennen der Welt, hat sich Gröden auch unter Mountainbikern einen Namen gemacht und das Thema Bike in den Mittelpunkt der Sommeraktivitäten gerückt. Und das ist gut so: Die Dichte der BikeHotels in Gröden hat zugenommen, die Bemühungen zum Bau und zur Beschilderung von MTB-Trails in Gröden wurden forciert und die Bikeschulen in St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein bieten hochprofessionelle Services für Mountainbiker.

Gröden ist unter Rennradfahrern schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr und die Sellaronda, also die Rennradtour über die vier Dolomitenpässe, ist längst ein Klassiker. Beim Sellaronda Bike Day, der jedes Jahr stattfindet, sind die Pässe für den motorisierten Verkehr gesperrt. Tausende Rennradfahrer nutzen den Tag, um gemeinsam die Pässe zu bezwingen.

Wo liegt Gröden? Auf der Brennerautobahn in Südtirol bei Klausen ausfahren und der Beschilderung nach Gröden folgen. Gröden ist Teil des Welterbes der UNESCO.

Die Highlights im Bikeurlaub in Gröden:
  • Sellaronda mit dem MTB oder Rennrad
  • Bikefreundliche Gondelbahnen
  • Tolle Events wie Sellaronda Hero, Sellaronda Bike Day uvm.