In Südtirol erleben Rennradfahrer die ganze Faszination des Rennradfahrens auf kleinstem Raum: Legendäre Pässe - mithin die höchsten der Alpen - einerseits und andererseits Rennradtouren durch sanfte Weinberge und Apfelwiesen, wo Panorama und Genuss im Vordergrund stehen. Die Sonnenseite der Alpen begeistert auf ganzer Linie, und zwar fast das ganze Jahr über. Zum Training in den Wintermonaten eignet sich die Region rund um Bozen und ab Mitte März lassen feiern auch das Meraner Land und der Vinschgau Roadbike-Opening. Höher gelegene Straßen Pässe sind für gewöhnlich erst ab Mitte Mai befahrbar. Lokale Schließungen wegen Schneefalls sind natürlich immer möglich. 

Roadbike Dream Meraner Land - Südtirol / Merano - Alto Adige from Bikehotels Südtirol on Vimeo.


Südtirols Pässe sind die perfekte Bühne für ambitionierte Rennradfahrer. Umgeben von majestätischen Bergen sind die Passstraßen nicht nur in den Dolomiten als wahre Kurvenwunder berühmt. So ist es der Traum vieler Himmelsstürmer, einmal im Leben den Stelvio zu bezwingen oder die vier Pässe der Sellaronda unter die Räder zu nehmen.

Auch wer es moderater mag, kommt im Radurlaub in Südtirol auf seine Kosten. Die erwähnten Touren durch Weinreben und Apfelwiesen gehören in Sachen Naturerlebnis zur Königsklasse.

Radurlaub Südtirol - hier unsere Empfehlungen: